DJ Braunschweig – Hochzeit im Al Duomo

Braunschweig. Als DJ Braunschweig durfte ich am vergangenen Samstag Teil einer wunderschönen deutsch-russischen Hochzeit im Al Duomo sein. Das italienische Restaurant “Al Duomo” befindet sich direkt am Burgplatz in der Braunschweiger Innenstadt. Es ist mit dem Hotel “Deutsches Haus” verbunden. Die Hochzeit fand im großen Ballsaal statt, welcher mit einem übermannsgroßen “Goldenen Löwen”, dem Wahrzeichen der Löwenstadt Braunschweig, dekoriert ist. Als angehender Hochzeitsfotograf für Braunschweig hatte ich natürlich auch meine Kamera dabei, um ein paar Hochzeitsfotos zu schießen.

Saal mit Blick auf den Löwen

Hochzeit im Al Duomo Braunschweig

Das Braunschweiger Brautpaar fuhr mit einer Pferdekutsche vor und wurde von seinen Gästen empfangen. Nach dem traditionellen Baumstammsägen begaben sich Braut und Bräutigam mit der Gästeschar in den Saal, wo ich sie, auf Wunsch, musikalisch mit “Let me love you” von Mario empfing. Zovor hatte ich bereits Bilder der unberührten Hochzeitstafeln gemacht.

Blick ins Al Duomo

Am Eingang zum Saal war eine große Tafel mit dem Tischplan aufgestellt worden. So fand jeder der um die 100 Hochzeitsgäste schnell seinen Tisch in der Braunschweiger Hochzeitslocation.

Essenszeit

Als alle Platz genommen hatten, wurden die Suppe serviert, zu der ich den “Zillertaler Hochzeitsmarsch” spielte.Nachdem die Suppe gegessen war, begrüßten die beiden Braunschweiger ihre Gäste per Mikrophon und bedankten sich bei ihren Freunden, Eltern und Trauzeugen für die tolle Unterstützung. Der Ehemann sprach noch einen besonderen Dank an die Eltern seiner Frau für die herzliche Aufnahme in die Familie auf. Außerdem lobte er das sofortige Beibringen russischer Wörter wie z.B. “Eichhörnchen”, was für einige Erheiterung unter den Gästen sorgte. Schließlich stellte der Bräutigam netterweise auch meine Person, als Hochzeitsdj, seinen Gästen vor. Er tat dies mit der Ankündigung, das ich alles an Musik dabei hätte. Das waren erstmal Vorschußlorbeeren, die es zu erfüllen galt ;).

Tischlieder für die Hochzeit im Al Duomo

Ich hatte dem Braunschweiger Brautpaar beim Vorgespräch den Vorschlag gemacht, das Buffet mit Musik zu eröffnen und zwar so, das jeder Tisch eine eigene Melodie bzw. einen eigenen Song bekommen sollte, der dann das Signal wäre, um ans Buffet zu gehen. Das Brautpaar durfte natürlich als erstes gehen und tat dies zu “Walking on sunshine” von Katarina and the Waves. Weitere Titel waren u.a. “Die Gummibärenbande”, “Candy Shop” und “Moskau”. Die Variante der Buffeteröffnung ist immer ganz witzig und sorgt dafür, das alle gut Platz haben, beim Aussuchen der Speisen.

Traditionen

Während des Essen und immer wieder im Verlaufe des Abends gab es die typischen “Gorka!” – Rufe aus dem Publikum, zu denen sich das Brautpaar küssen durfte. Unterstützt wurden diese Rufe durch das Gläser-Klingen der deutschen Gäste der Hochzeit.

Zwischenzeitlich sprach die Brautmutter noch einige Sätze. An das Essen anschließend, ergriffen die Trauzeugen das Wort und sowohl die Trauzeugin, die extra aus Wien angereist war, als auch der Trauzeuge, eine Schulfreund des Bräutigams aus Braunschweig, fanden die richtigen Worte.

Tanz auf der Hochzeit im Al Duomo

Nun kündigte ich den Eröffnungstanz der beiden Brautleute an und bat alle Hochzeitsgäste darum, einen großen Kreis um die Tanzfläche zu bilden. Ich stellte das Publikum auf einen absolut romantischen Moment ein und die beiden wiegten sich zur Melodie von Marc Terenzi´s “Love to be loved by you”, bevor dann plötzlich und unvermutet Michael Jackson mit “Black or white” das Kommando übernahm, gefolgt von etlichen Tanzhymnen wie etwa “Kung Fu Fighting”, “Bomba” und “YMCA”. Was soll ich schreiben, die beiden rockten den Saal vor einem begeisterten Publikum!

Bauchtanz in Braunschweig

Nach dem Opener ging es auf der Tanzfläche auch gleich richtig zur Sache. Dann folgte eine Bauchtanz – Einlage und ich legte mit einem Sirtaki nach, der in eine große,verrückte Polonaise quer durch den Saal des “Al Duomo” gipfelte.

Zigeuner auf deutsch-russischer hochzeit im al duomo braunschweig

Nun gab es wieder ein Spiel und schließlich “stürmten” Zigeuner den Saal und begannen den traditionellen Schuhverkauf. Die Zeit verflog nahezu, denn währenddessen wartete im Nebenraum bereits die Hochzeitstorte auf ihren Auftritt. Den hatte das Prachtstück wahrlich verdient. Selten habe ich so ein überragendes Bauwerk von einer Hochzeitstorte gesehen. Aber einfach mal selber schauen, der Anblick lohnt sich!

Hochzeitstorte - hochzeit im al duomo

Und zuviel versprochen? Ich denke nicht 😉

Nach der Torte und dem Kaffee wurde selbstverständlich weitergetanzt und es gab u.a. anderem noch eine Breakdance – Einlage von den jüngeren Gästen. Ich hatte inzwischen Unterstützung von meinem Kollegen Nico erhalten, der als DJ in Hannover auf einer Hochzeit aufgelegt hatte und nun noch in Braunschweig vorbeikam, um mir Gesellschaft zu leisten. Bis morgens um 6 Uhr wurde ausgelassen gefeiert, u.a. natürlich auch zu russicher Musik.

Ich freue mich schon jetzt auf meinen nächsten Auftrag als Wedding-Dj oder Hochzeitsfotograf Braunschweig

Herzlichst

Ihr Discjockey für Braunschweig

Sebastian

P.S. Eine schöne Idee sei hier noch erwähnt und zwar hatte die Trauzeugin kein Gästebuch organisiert, sondern eine Art “Wunschbaum” (der genau genannte Begriff dafür, ist mir leider entfallen, man möge mir verzeihen). Jedenfalls konnten die Gäste auf bereitgelegte Karten ihre Wünsche und Sprüche für das Brautpaar aufschreiben und diese dann an den Baum hängen. Später konnten die beiden Brautleute diesen Baum in ihrer Wohnung aufstellen und immer mal wieder zu den Karten greifen, um die Wünsche zu lesen. Ich finde eine schöne Variante zum Gästebuch.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!