DJ Bielefeld – Firmenevent im Lenkwerk

Bielefeld. Neben Hochzeiten, Polterabenden und Silberhochzeiten, zu denen ich immer wieder als Hochzeitsdj gebucht werde, bin ich auch immer wieder gern als Discjockey für Firmenevents, Betriebsfeiern und Incentives unterwegs.

Nachdem ich zuletzt als DJ Leipzig auf einer großen Firmenfeier im Leipziger Eventpalast engagiert war und dort in Begleitung meines lieben DJ-Kollegen Matze aufgelegt hatte, war ich gestern allein in Bielefeld gebucht.

Eingang Lenkwerk Bielefeld

Trotz winterlicher Bedingungen erreichte ich die Bielefelder Innenstadt ohne Probleme, fuhr allerdings erst einmal am Zielort vorbei, trotzdem in großen Buchstaben “Lenkwerk” dransteht. Wahrscheinlich waren die Buchstaben einfach zu groß . . .

Das Lenkwerk Bielefeld ist ein großes Veranstaltungsareal, in dem etliche Bielefelder Firmen ihren Firmensitz oder Büros haben. Das Restaurant “Scuderia” befindet sich ebenfalls in dem Gebäude, dessen wahre Ausmaße man, wenn direkt davor steht, noch gar nicht erkennen kann.

Auto-Wand

In der Haupthalle befindet sich eine große Ausstellung von Young- und Oldtimern. Bei den ganzen tollen Wagen kann man nur mit der Zunge schnalzen – da stehen Millionenwerte, teils frei zugänglich, teils hinter Glas, herum. Außerdem hat der örtliche Harley Davidson – Händler im Lenkwerk Bielefeld seinen Sitz und stellt ebenfalls ein paar hübsche Maschinschen aus.

Galerie Lenkwerk Bielefeld

Im oberen Bereich des Lenkwerks gibt es eine Galerie im Lounge-Style, von der man einen wunderbaren Blick auf die ausgestellen Automobile hat. Hier fand das Firmenevent der Firma Itelligence AG Bielefeld statt, zu dem ich als DJ Bielefeld engagiert worden war. Die Buchung kam sehr kurzfristig zustande, aber das ist ja genau das reizvolle im DJ-Job, meist weiß man nicht, was einen erwartet und oft auch nicht, wo man am nächsten Tag auflegt. An diesem Donnerstag war es also in dieser schicken Location in Bielefeld.

Der freundliche Mann von der Security ließ mich bis ganz an den Eingang der Halle fahren, so ging das Ausladen und hineinbringen aller Gerätschaften leicht von der Hand. Ein Lift beförderte mich und mein DJ-Equipment in den ersten Stock, wo ich fast direkt neben dem Fahrstuhl aufbaute, denn ich stellte Licht und Ton für die Veranstaltung mit etwas über 50 Personen ebenfalls zur Verfügung.

Gleichzeitig mit mir, kam auch das Buffet an, welches von einem externen Caterer geliefert wurde. Dieses wurde ebenfalls auf der Galerie aufgebaut. Mit dem Essen waren auch einige Servicekräfte und Köche erschienen, die die Speisen anrichteten.

Meine Ansprechpartnerin war auch bereits vor Ort, wir begrüßten uns und besprachen noch ein, zwei Details für das anstehende Event. Zu 19 Uhr, ich hatte alles aufgebaut, trafen dann die ersten Mitarbeiter der Firma ein, die Runde vergrößerte sich stetig und es wurde Sekt und Wasser gereicht. Musikalisch war zu dieser Zeit “nur” Hintergrund-Beschallung vonnöten. Ich löste diese Aufgabe in bewährter Zusammenarbeit mit Robbie Williams und Michael Bubblé, um dann später schon ein paar aktuellere Geschichten mit schnelleren Rhytmen einzustreuen.

Als das ganze Publikum versammelt war, ließ sich der Firmenchef mein Mikrophon geben, sprach ein paar kurze, einleitende Begrüßungsworte und eröffnete das Buffet. Ich probierte auch von den Speisen und kann sagen, das sie lecker waren.

Buffet im Lenkwerk Bielefeld

Kurz nach dem Essen war dann ich an der Reihe und das “Abzappeln” konnte beginnen.
Das Motto der Veranstaltung, die als Einstimmung auf die bald beginnende CeBit 2013 in Hannover gedacht war, hieß “Power”. So startete ich den Tanz mit “The Power” von Snap – quasi als Reminiszens. Ich stellte mich per Mikrophon kurz vor, bat darum, Musikwünsche einfach bei mir zu äußern und dann ging es auch schon richtig los und zwar mit “Scream & shout” von Will.I.Am feat. Britney Spears. Sofort begannen die ersten zu tanzen und bei aktueller Musik von Olly Murs und Icona Pop “I love it”, füllte sich der vor mir liegende Dancefloor stetig.

tanzen

Dann kamen auch schon die ersten Gäste auf mich zu und wünschten sich verschiedene Songs. Mit einem davon, “Kiss” von Prince, leitete ich eine 80er-Jahre-Runde ein und ließ Michael Jackson und Vanilla Ice mit “Ice Ice Baby” folgen.

DJ Perspektive

Im Laufe des Abends wurden die Wünsche dann immer vielfältiger und neben den aktuellen Charts wurden auch einige Klassiker gewünscht, so zum Beispiel die Gipsy Kings, Kaoma mit “Lambada”, Madonna “Like a prayer”, aber auch “Ai Se Eu Te Pego” von Michel Telo und “Feuer” von Materia, Miss Platnum & Yasha. Der größte Dancehit des Abends war aber “Sexy and i know it” von LFMAO, bei dem spontan die Bänke erobert wurden, um darauf zu tanzen. Auch der Gangnam Style kam sehr gut an.

Rudern im Lenkwerk Bielefeld

Außerdem wurde spezielle Wunschmusik für den Chef abgegeben. Wencke Myhre´s “Er hat ein knallrotes Gummiboot” moderierte ich entsprechend an und der so angesprochene, fackelte nicht lange, setzte sich auf die Tanzfläche und begann mit den Mitarbeitern im Takt zu rudern.

Etwas später stellte sich heraus, das einer der Anwesenden Geburtstag hatte und so wurde ihm spontan ein Ständchen gebracht und ich erfüllte kurze Zeit später auch seinen Musikwunsch: Frank Sinatra – “New York, New York”, woraufhin sich zwei der Gäste mein Funkmikro geben ließen, ebenfalls die steinernen Sitzbänke erklommen und fröhlich mitsangen. Das setzte sich eine ganze Zeit lang fort und zu “Ich liebe das Leben” von Vicky Leandros und “Griechischer Wein” von Udo Jürgens brachte ich auch noch mein zweites Mikro unter die Leute – die Stimmung im Lenkwerk war am kochen.

singen

So macht es einem als DJ richtig Spass, nette Leute, die feiern, tanzen und singen. Ich freue mich auf meinen nächsten DJ-Einsatz in Bielefeld.

Herzlichst

Ihr mobiler DJ

Sebastian
P.S. zum Abschluss noch ein Bild meines neuen DJ-Dienstwagens

DJ Dienstwagen

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!